zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
StWZ Energie AG
Mühlegasse 7
4800 Zofingen, CH
062 745 32 32,
info@stwz.ch

Aktuelle Störungsmeldung

26.06.2019 07:25 Uhr Weststrasse Zofingen - Wasser

Wegen eines Wasserleitungsbruches in der Weststrasse Zofingen ist die Wasserversorgung zum Teil unterbrochen. Ebenfalls ist die Durchfahrt Weststrasse erschwert.

Die StWZ-Mitarbeitenden arbeiteten mit Hochdruck an der Behebung der Schäden, mit dem Ziel, die Wasserversorgung der betroffenen Haushalte so schnell wie möglich wieder sicherzustellen. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Meldung schliessen

Das Netz führt von der StWZ-Heizzentrale über die Strengelbacherstrasse, die Luzernerstrasse bis zum Seniorenzentrum und zum Pomerngut.

Am Wärmenetz sind Liegenschaften im Pomerngut, das Seniorenzentrum, das BZZ Bildungszentrum, die Mehrzweckhallen, das Quartierschulhaus inkl. Sporthalle, ein 6-Familienhaus, der Werkhof sowie die StWZ Energie AG.

 

Technische Daten

  • 2 313 kW heutige Kundenanschlüsse
  • 3 300 000 kWh durchschnittlicher Input Holzschnitzel (4 400 m3 Holz pro Jahr aus der Region)
  • Jährlich 1 400 000 kWh durchschnittlicher Input Erdgas
  • Jährlich 4 500 000 kWh Output Fernwärme
  • 4 490 kW installierte Heizleistung
  • Zusätzliche 550 kW durch Erweiterung Seniorenzentrum
  • 1 000 kW Kapazität für weitere Anschlüsse

Konditionen 2019

Kosten

Einheit

Nettopreis
exkl. MWST

Bruttopreis
inkl. MWST
Arbeitspreis Rp./kWh 8.12 8.75
Grundpreis CHF/kW/Jahr 105.00 113.09
CO2-Abgabe    

Rp /kWh

0.869 0.936

Einmalige Anschlusskosten

Bei einem Neuanschluss berechnet die StWZ Energie AG die Kosten für die Zuleitung und die Anschlussgebühr nach der Anschlussleistung.

Arbeitspreis

Verrechnet wird die effektive Wärmelieferung entsprechend dem Wärmezähler des Gebäude-Anschlusses. Es gilt somit: Wärmekosten = Verbrauch Wärmezähler (kWh) x Wärmepreis (CHF/kWh). 

Grundpreis

Der Grundpreis deckt den Unterhalts- und Verwaltungsaufwand des Wärmeverbundes ab. Gleichzeitig werden durch Rückstellungen zukünftige Erneuerungen sowie Ersatzbeschaffungen (ausserordentlicher Unterhalt) finanziert.

CO2-Abgabe

Die CO2-Abgabe wird nur auf dem Anteil Erdgas erhoben, aber aufgrund des Wirkungsgrades der Anlage aufgrerechnet. Deshalb wird der Ansatz auf der verkauften Menge reduziert.