zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
StWZ Energie AG
Mühlegasse 7
4800 Zofingen, CH
062 745 32 32,
info@stwz.ch

Sinkende Preise für Erdgas und Fernwärme

News

Die Preise für Erdgas und Fernwärme sinken ab dem 1. Juli 2020 für Kunden der StWZ Energie AG. Die Veränderung ist nicht für alle gleich und ist abhängig vom Verbrauchsprofil.

Erdgas und Biogas
Die Erdgastarifkonditionen sind abhängig von den Beschaffungskosten. Der Einkauf von Erdgas ist in den vergangenen Monaten günstiger geworden. Erwin Limacher, Leiter Kundenservice der StWZ Energie AG, erläutert dazu: «Wir haben die Preisentwicklung überprüft und freuen uns, die Einsparungen an unsere Kunden weitergeben zu können». «Deshalb», ergänzt Limacher, «sinkt der Arbeitspreis für die Lieferung von Erdgas ab dem 1. Juli 2020 zwischen zwei bis sieben Prozent». Keine Veränderungen gibt es bei den Grundpreisen.


Für einen Vier-Personen-Haushalt mit Erdgasheizung und einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 15'000 Kilowattstunden bedeuten dies tiefere Kosten von jährlich 70 Franken. Die Veränderung variiert je nach Verbraucherkategorie.


StWZ bietet ihren Kundinnen und Kunden ein umfassendes Angebot für die Energieversorgung mit Biogas an. Viele Kunden nutzen diese Möglichkeit und reduzieren damit die CO2-Belastung. Gegenüber einer alten Ölheizung kann mit Erdgas der CO2-Ausstoss um rund 25 Prozent gesenkt werden, mit Biogas ist diese Einsparung deutlich höher. Beim StWZ-Standardprodukt mit einem Biogasanteil von 20 Prozent, wird der CO2-Auststoss gar um rund 40 Prozent reduziert.


Fernwärme
Die Energiebeschaffungskosten für die Produktion der Fernwärme sinken ebenfalls, deshalb können die Preiskonditionen für die Endkunden gesenkt werden. Die Preisreduktion variiert und ist sehr stark abhängig vom Energiebezug.

Download