zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
StWZ Energie AG
Mühlegasse 7
4800 Zofingen, CH
062 745 32 32,
info@stwz.ch

Geizen beim Heizen? So klappt’s!

News

Die StWZ-Energietipps zur Heizung

Wie senke ich die Heizkosten am stärksten?
Indem Sie die Raumtemperatur reduzieren. Mit jedem Grad weniger sparen Sie etwa 6 Prozent Heizenergie. EnergieSchweiz empfiehlt 20 °C im Wohnzimmer, 17 °C im Schlafzimmer und 23 °C im Badezimmer. Auf die Nacht hin lohnt es sich, die Temperatur bei Gas- und Ölheizungen rechtzeitig abzusenken.

Kann ich die Wärme von Radiatoren auch steuern?
Ja, Sie können die Radiatoren mit programmierbaren Thermostatventilen nachrüsten. Dann bestimmen Sie für jede Tageszeit die gewünschte Temperatur und die Ventile stellen sich automatisch ein.

Meine Radiatoren sind oft nicht durchgehend warm. Woran liegt das?
Die Heizkurve könnte zu hoch eingestellt sein. Eine weitere Möglichkeit wäre auch, dass eine Heizungskomponente wie beispielsweise eine Pumpe oder eine Armatur nicht mehr richtig arbeitet. Kontaktieren Sie dazu Ihren Installateur.

Wie lüfte ich energiesparend?
Machen Sie zweimal täglich fünf bis zehn Minuten lang Durchzug. So tauschen Sie die verbrauchte Luft komplett gegen frische aus. Dauernd geöffnete Kippfenster hingegen sind ein echter Energiefresser und verbessern die Luftqualität kaum.

Wie kann ich sonst noch Heizenergie sparen?
Achten Sie darauf, dass die Radiatoren ihre Wärme ungehindert abgeben können. Platzieren Sie keine Möbel davor und halten Sie die Vorhänge tagsüber offen. Sonst kann ein Wärmestau entstehen. Nachts wiederum lohnt es sich, Vorhänge sowie Rollläden oder Fensterläden zu schliessen, um die Kälte auszusperren. Ältere Fenster lassen sich zudem leicht mit Dichtungsband aus dem Baumarkt abdichten.


Welche Fragen haben Sie zur Heizung? Schreiben Sie uns!