zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
StWZ Energie AG
Mühlegasse 7
4800 Zofingen, CH
062 745 32 32,
info@stwz.ch

Beim Abwaschen Geld sparen!

News

Die StWZ-Energietipps zum Geschirrspüler

Lohnt es sich, das schmutzige Geschirr vor dem Einräumen von Hand zu spülen?
Diese Mühe können Sie sich sparen. Bei den heutigen Geschirrspülern wird das Geschirr auch ohne Vorspülen sauber. Entfernen Sie grössere Speisereste von Hand.

Spielt es eine Rolle, wie ich die Maschine einräume?
In der Gebrauchsanweisung sehen Sie, welche Ordnung im Geschirrspüler Ihnen der Hersteller empfiehlt. Viel wichtiger ist aber, dass Sie die Maschine nur vollständig gefüllt laufen lassen.

Spart das Eco-Programm wirklich Strom? Es dauert ja länger.
Ja, durch das Eco-Programm sparen Sie tatsächlich Energie. Denn mit 45 bis 55 °C liegt die Temperatur deutlich tiefer als beim Standardprogramm mit 60 bis 65 °C. Das Programm dauert länger, weil dem Spülen eine lange Einwirkzeit vorausgeht.

Wie kann ich dabei sonst noch sparen?
Schalten Sie erstens das Gerät gleich aus, wenn das Programm beendet ist, und öffnen Sie die Tür einen Spalt weit. So unterbrechen Sie den Standby-Modus. Das Geschirr trocknet von selbst fertig. Lassen Sie den Geschirrspüler zweitens nachts laufen. Dadurch profitieren Sie vom günstigeren Stromtarif. Bei vielen Modellen können Sie die Einschaltzeit sogar programmieren.

Ist es nötig, den Geschirrspüler zu reinigen?
Wenn Sie ihn regelmässig nutzen, reinigen Sie das Restesieb am besten wöchentlich. Ist es verstopft, dauert der Spülgang nämlich länger und verbraucht mehr Energie. Lassen Sie den Geschirrspüler zudem einmal monatlich mit 65 °C laufen. Das schützt vor Fettablagerungen und beseitigt Keime im Innenraum, die für unangenehme Gerüche sorgen. Sie können dabei ab und zu einen speziellen Maschinenreiniger verwenden.

Welche Fragen haben Sie zum Geschirrspüler? Schreiben Sie uns!