zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
StWZ Energie AG
Mühlegasse 7
4800 Zofingen, CH
062 745 32 32,
info@stwz.ch

Strom produzieren

und einspeisen

Wir vergüten Strom, den Sie beispielsweise in Photovoltaik-Anlagen oder mit einer stromerzeugenden Heizung produzieren und ins Stromnetz einspeisen.

Einspeisung bis 30 kVA

Preise ab 1. Januar 2017

Kosten

Einheit Nettopreise 
exkl. MWST
Bruttopreise 
inkl. MWST
Vergütung Wirkenergie «Erneuerbar» (ohne ökologischen Mehrwert) HT Rp./kWh
NT Rp./kWh
7.30
5.00
7.88
5.40
Vergütung Wirkenergie «Erneuerbar» (inkl. ökologischem Mehrwert) HT Rp./kWh
NT Rp./kWh
9.30
7.00
10.04
7.56
Vergütung Wirkenergie «Nicht erneuerbar» HT Rp./kWh
NT Rp./kWh
5.52
4.46
5.96
4.82
Grundpreis pro Zähler ohne KEV*  CHF/Monat 10.00 10.80
Grundpreis pro Zähler mit KEV* CHF/Monat 12.00 12.96
Lastgangmessung mit automatischer Datenübermittelung CHF/Monat 50.00 54.00

* Kostendeckende Einspeisevergütung

Einspeisung von 30 bis 300 kVA

Preise ab 1. Januar 2017

Kosten Einheit Nettopreise 
exkl. MWST
Bruttopreise 
inkl. MWST
Vergütung Wirkenergie «Erneuerbar» (ohne ökologischen Mehrwert)  HT Rp./kWh
NT Rp./kWh
6.00
4.90
6.48
5.29
Lastgangmessung mit automatischer Datenübermittelung CHF/Monat 50.00 54.00

 

Förderbeiträge

Einmalvergütung (EIV) für Kleinanlagen

Die Einmalvergütung gibt es bei kleinen Photovoltaik-Anlagen von 2 bis 30 kWp . Dem Anlagenbesitzer werden bis zu 30% der Kosten einmalig zurück erstattet. Die Vergütung setzt sich aus Grund- und Leistungsbeitrag zusammen. Es gibt keine Warteliste und die Anlagen werden sofort berücksichtigt. In der Regel wird die Auszahlung innert 6 Monaten nach Eingang der vollständigen Inbetriebnahmemeldung bei der Swissgrid veranlasst. 

Kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV)

Die Nachfrage nach der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) ist grösser als die zur Verfügung stehenden Fördermittel. Neuanmeldungen werden bei der nationalen Netzgesellschaft Swissgrid auf eine Warteliste gesetzt. BFE legt jährlich fest, wie viele Anlagen neu von der KEV aufgenommen werden können. 

Alternativen

Die Herkunftsnachweise Ihres selber produzierten Stroms können Sie auch der StWZ Energie AG oder einem anderen Abnehmer verkaufen. Unsere Konditionen finden Sie auf der Preisliste Einspeisung. 

Weitere Infos

Informationen zur KEV und zur Anmeldung einer eigenen Produktionsanlage www.stiftung-kev.ch
Nationale Netzgesellschaft, bei der eine zu fördernde Produktionsanlage angemeldet wird www.swissgrid.ch
Informationen zum Schweizer Herkunftsnachweis-System (HKN) für Ökostrom-Zertifikate www.guarantee-of-origin.ch
Informationen zu Photovoltaikanlagen www.swissolar.ch

E Meier Gustav

Leiter Elektrizität

Gustav Meier

Telefon 062 745 32 32 / g.meier@stwz.ch